Kooperation mit der Grundschule

 

Lisdorfer Kinder gehen neue Wege des Lernens

 

Ninja-Go!! Den Schlachtruf der kleinen Lego-Ninjas kennen viele Kinder. Doch gibt es Ninjas wirklich? Wozu sind sie da? Sind sie gut oder böse? Diese und viele weitere Fragen haben sich auch die Vorschulkinder der Katholischen Kindertagesstätte (Kita gGmbH) Herz Jesu in Lisdorf gestellt.

In Kooperation mit der Grundschule Professor-Ecker in Lisdorf haben die Kinder sich für das Thema Ninja entschieden und ein Projekt auf die Beine gestellt. Im Rahmen dieses Projektes galt es sich mit Hilfe verschiedener Methoden, die auf den Bildungsbereichen des Saarländischen Bildungsprogrammes basieren, die Fragen selbstständig zu erarbeiten und zu beantworten. Nach bereits kurzer Zeit wurden aus den Kindern kleine Experten, die ihr gewonnenes Wissen und die gemachten Erfahrungen an die anderen Kinder weitergegeben und ihnen beim Bearbeiten der einzelnen Aufgaben beratend zur Seite gestanden haben.

Höhepunkt des Projektes war der Besuch des Ninjutsu-Meisters Marc Jahan und seiner Kollegin Stefanie Koch. Neben einer echten Ninja-Ausrüstung zeigten sie den Kindern, wie sich die Ninja früher verteidigt haben und welche Werkzeuge sie dazu nutzten. Anschließend probierten die Kinder Grundtechniken des Ninjutsu aus. Hier waren vor allem Aufmerksamkeit, Reaktionsfähigkeit und Schnelligkeit gefragt.

Jahan leitet in St. Ingbert ein Dojo für Ninjutsu, die Kampfkunst der alten Ninjas. (www.bujinkan-saarland.de)